INNOVATIVES NETZWERK FÜR WELTWEITES WIRKEN

Aktuelle Meldungen

BMBF Innovationsforum GAIN als Schlüssel für den europäischen Netzwerkaufbau für Rohstoffprojektpartnerschaften des GKZ – 17.03.2014
Das Innovationsforum "Geobiotechnologische Aufbereitungsverfahren für Industrierohstoffe nichtsulfidischer Erze" steht vor dem erfolgreichen Abschluss. Der GKZ setzt damit die Promotion mikrobiologischer Verfahren im Bergbau auf EU Ebene fort. ...weiter
Bildungsberatung als Qualitätsbaustein für die zukunftsgerichtete Weiterbildung im Steinmetzhandwerk – 13.12.2013
Es ist „Halbzeit“ im Projekt, welches vom Gemeinnützigen Förderverein des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks getragen wird. Inzwischen wurden 14 Steinmetzunternehmen und 39 Mitarbei-ter/innen aus Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen befragt. ...weiter
Staatsminister Kupfer fordert Stärkung der Geothermienutzung – 12.12.2013
Der sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Frank Kupfer, hat sich anlässlich des Sächsischen Geothermietags für eine stärkere Rolle der Geothermie in Deutschland stark gemacht. Sie sei seine „Lieblingsenergie, da sie grundlastfähige Wärme und Strom bereitstellen kann“, sagte er am Mittwoch in Leipzig. ...weiter
Geschäftsanbahnungsreise nach Peru und Chile: 4.-8.11.2013 Bergbau/Rohstoffe, Maschinen- und Anlagenbau – 19.10.2013
Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) führt die CONOSCOPE GMBH in Kooperation mit dem GEOKOMPETENZZENTRUM Freiberg und mit den zentralen Branchenverbänden des Bergbaus in Peru und Chile - ACOMIPE und SONAMI – sowie mit den beiden AHKn dieser Länder eine Geschäftsanbahnungsreise vom 4.-8.11.2013 für deutsche Unternehmen nach Peru und Chile durch. ...weiter
„Es ist vollbracht!“ – Resümee des Projektes zum 8. Fachausschusstreffen in Demitz-Thumitz – 12.10.2013
Die drei Projektpartner – die Gemeinden Piechowice und Demitz-Thumitz sowie der Geokompetenzzentrum Freiberg e.V. – zogen ein durchweg positives Fazit ihrer dreijährigen Zusammenarbeit. ...weiter
Internationale Märkte - sächsische Rohstoffkompetenz und Potenziale – 08.10.2013
Mit über 140 Vertretern aus der Rohstoffbranche aus dem In- und Ausland unterstreicht der Rohstofftag seine Rolle als zentrale sächsische Rohstoffkonferenz und eine der bundesdeutschen Leitveranstaltungen zum Thema Rohstoffwirtschaft ...weiter
Alte Steinsäge als „touristisches Zugpferd“ zum Offenen Granitdorf 2013 – 26.09.2013
Die Ergebnisse aus dem Projekt "Wege zu Glas und Granit" nehmen Gestalt an. Am Tag des Offenen Granitdorfes zeigt sich die Alte Steinsäge in neuem Gewand und neuer Funktion. ...weiter
Leuchtende "Wege zu Glas und Granit" - Gläserner Garten in der Projektpartnergemeinde Piechowice eröffnet – 06.09.2013
Wo Granit und Glas aufeinander treffen leuchten nicht nur die Augen des Betrachters. Im gemeinsamen Projekt "Wege zu Glas und Granit" wurde nunmehr der Gläserne Garten eröffnet. Eine Remineszenz an die jahrhundertelange Tradition der Glaskunst im Riesengebirge und der heute noch produzierenden Glashütte "Julia" in Piechowice. ...weiter
BMWi-Informationsveranstaltung Rohstoffpartner Grönland weckt das Interesse deutscher KMU – 07.06.2013
Weit über den Erwartungen lag das Teilnehmerinteresse an der gemeinsam mit der Deutsch-Dänischen Handelskammer und IHK Chemnitz organisierten Veranstaltung in Freiberg, die sich nun zwischen den Grönlandtagen in Perth/Australien, Toronto/Kanada und China einreiht. Als konsequenter Schritt wird die Markterkundung in 2014 angestrebt, die Empfehlungen hierzu wurden ausgesprochen. ...weiter
Bergbau trifft Bahntechnik - Netzwerk - Workshop der beiden Verbundinitiativen geht erfolgreich in seine 3. Runde – 08.05.2013
Unter dem Motto "Bergbau trifft Bahntechnik" veranstalten der Geokompetenzzentrum Freiberg e.V. (GKZ) und die BTS Verbundinitiative Bahntechnik Sachsen Themenworkshops zu aktuellen Fragestellungen, die den Geschäftsbereich beider Netzwerke berühren. Der dritte Workshop behandelte die Themen "Rohstofftransporte auf der Schiene" und "Herausforderungen des Infrastrukturausbaus im Spannungsfeld der Geotechnik" mit einem Plenarvortrag zum Cy-Tunnel Leipzig ...weiter
Innovationsforum "Power to Gas to Power" stärkt Freiberger Energie-Kompetenz – 06.05.2013
Der GKZ unterstützte das im Rahmen des BMBF Förderprogramms "Innovationsforen" zur regionalen Netzwerkbildung umgesetzte Vorhaben in seiner Initierung in der GKZ Arbeitsgruppe Erdöl-Erdgas-Speichertechnik und bei der erfolgreichen Umsetzung am 24. und 25.4.2013 in Leipzig. ...weiter
Temporärer Arbeitskreis Geobiotechnologie der DECHEMA legt neues Statuspapier vor – 09.04.2013
Der Geokompetenzzentrum Freiberg und seine Mitglieder hatten wesentlichen Anteil an der neuen Broschüre der DECHEMA zum Thema "Geobiotechnologie - Status und Perspektiven". ...weiter
Bildungsberatung als Qualitätsbaustein für die zukunftsgerichtete Weiterbildung im Steinmetzhandwerk – 27.03.2013
Der GKZ Freiberg e.V. unterstützt die Projektumsetzung eines ESF-Bildungsprojektes gemeinsam mit dem Bundesverband Deutscher Steinmetze und der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG-BAU). ...weiter
GKZ und Verbundinitiative Bahntechnik Sachsen setzen ihre Kooperation erfolgreich fort – 18.10.2012
Nach dem großen Erfolg der Auftaktveranstaltung setzten das Geokompetenzzentrum Freiberg e.V. (GKZ) und die BTS Verbundinitiative Bahntechnik Sachsen die Workshopreihe "Bergbau trifft Bahntechnik" fort, diesmal mit den Schwerpunktthemen: "Nutzung von Geodaten“ und "Geotechnische Fragen des Eisenbahn-streckenbaus“. ...weiter
Markterkundungsreise nach Chile zum Thema Bergbauliche Wasserwirtschaft, Standortentwicklung und Rohstoffgewinnung – 25.09.2012
Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) wird die AHK Chile in Zusammenarbeit mit dem Geokompetenzzentrum Freiberg e.V. im Zeitraum vom 4. bis 9. November 2012 eine Markterkundungsreise zum Thema „Bergbauliche Wasserwirtschaft“ im Großraum Santiago de Chile durchführen, die neben Projektbesuchen und Informationsgesprächen auch eine Teilnahme an der Fachkonferenz CIFAMIN – Bergbauschließung (http://www.cifamin.cl) beinhaltet. Zielgruppe sind KMU-Anbieter von Umwelt- und Montantechnologien, Planer und Consulter. ...weiter