INNOVATIVES NETZWERK FÜR WELTWEITES WIRKEN

Einladung zur Rohstoffkonferenz "Europe: From Mine to Market" am 28.-29.9.2017 in Dresden – 06.07.2017
Die Veranstaltung im Dresdner Hotel Kempinski Taschenbergpalais vis-a-vis des Schlosses und der Semperoper will die Zukunft des Up- und Downstream Sektors kritischer Rohstoffe in Europa beleuchten. Hierzu tragen hochkarätige Referenten aus Deutschland und Großbritannien bei. Der abendliche Schiffturn auf der Elbe lädt zum Netzwerken ein. ...weiter
Technische Zusammenarbeit Mosambik – Sachsen wird fortgesetzt – 06.07.2017
Das Bund-Länder-Programm Sachsen-Mosambik zum „Kapazitätsaufbau und Innovationsförderung zur Verbesserung der Bergbausicherheit in der Mosambikanischen Bergbauverwaltung“ wird in der verantwortlichen Umsetzung des GKZ Freiberg e.V. in 2017/18 fortgesetzt ...weiter
GKZ Flagschiffprojekt FAME feiert Halbzeit – 14.04.2017
"FAME - Flexible And Mobile Economic processing technoiogies" bündelt sein Kräfte und Ergebnisse aus 2 Jahren Forschungsarbeit und Synergieeffekten aus dem Networking. Im April führten die Experten hierzu eine fact-finding Tour zu potentiellen Nutzern der Wolfram und Lithiumgewinnung in Portugal und Spanien durch. ...weiter
Markterschließung von Serbien auf dem Gebiet des Bergbaus und der Geotechnik – 30.03.2017
"Bergbau- und Umwelttechnologien, Aufbereitung und Metallurgie sowie Bergbausanierung und Hochwasserschutz von Bergbau- und Industriestandorten“ sind Themen einer Kooperation des GKZ mit Serbien im Rahmen des Branchenbezogenen Absatzförderinstrumentes (BBA) der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS). Hierzu führt die Geschäftsstelle im Juni/Juli 2017 eine Markterkundungsreise mit Unternehmen durch, u.a. auch zur Vorbereitung einer mehrtägigen Delegationsreise für serbische Fach-/Führungskräfte im September nach Sachsen. ...weiter
REMIX - Smart and Green Mining Regions in Europe - GKZ unterstützt policy making in transeuropäischer Zusammenarbeit – 29.03.2017
Hierzu haben sich im Zuge des INTERREG Europe Programms 10 Partner aus 8 Ländern unter der Leitung des Councils of Lapland zu einem Projektteam vereint, in dem der GKZ als Beirat fungiert. Er wird dabei unterstützt durch das Sächsische Oberbergamt. ...weiter
Ressourcenpotential auf dem Balkan – 25.11.2016
GKZ informiert im Rahmen des BMWi Markterschliessungsprogramms zur "Erschließung und Entwicklung von Geopotenzialen; Anwendung innovativer Verfahren zur Verbesserung der Nutzung natürlicher Ressourcen" ...weiter
GKZ setzt capacity-building Sachsen-Mosambik über ein Lern- und Trainingsprogramm im Bereich Bergbausicherheit fort – 18.11.2016
Im Rahmen des Bund-Länderprogramms ist der GKZ Auftragnehmer für ein Bildungsprojekt für Multiplikatoren aus dem Ministerium für Bergbau und Energie (MIREME) und der Generalinspektion Bergbau (IGREME) Mosambik. ...weiter
GKZ schließt Kooperationsvertrag mit der Londoner Minor Metals Trade Association – 02.11.2016
Der GKZ baut zielgerichtet seine internationalen Partnerschaften aus und freut sich über die jüngst abgeschlossene Kooperation mit der in London ansässigen Minor Metals Trade Association (MMTA) ...weiter
Bergbauminister und Delegation aus Kenia zu Besuch beim GKZ – 02.11.2016
Im Rahmen des von der HTW Dresden und TU Bergakademie Freiberg geführten Projektes CEMEREM zum Aufbau des Kenyan German Centre for Mining, Environmental Engineering and Resource Management lernte der Bergbauminister Kenias, Hon Dan Kazungu, mit Gefolge das GKZ in seinem Arbeitskreis Afrika kennen. Eine Reihe von afrikaerfahrenen und interessierten Consultern des GKZ präsentierten ihre Einrichtung und ihr Interesse an einer Zusammenarbeit mit dem ostafrikanischen Land. ...weiter
Start von EcoGaIN: Die Rückgewinnung von Gallium soll die Rohstoffeffizienz bei der Produktion von GaAs weiter verbessern – 05.10.2016
Mit dem Verbundvorhaben EcoGaIN beschreitet ein bundesdeutsches Cluster innovative Wege der Ressourceneffizienz im Bereich kritischer Rohstoffe. Der GKZ unterstützt das im Rahmen der BMBF r4 Forschung entwickelte Vorhaben mit dem Arbeitspaket Internatilisierung sowie IP-Management und Verwertung ...weiter
Deutsch-Peruanische Technologieforen zu Arbeits- und Anlagensicherheit 3.-7. April 2017 – 06.09.2016
Die Conoscope GmbH und das Geokompetenzzentrum Freiberg e.V. (GKZ) organisieren in Kooperation mit der AHK Peru und weiteren Partnern vor Ort vom 3. bis 7. April 2017 zwei Technologieforen zu Arbeits- und Anlagensicherheit in Lima und Arequipa. ...weiter
GKZ Mitglied SAXORE Bergbau GmbH wird 18. Partner des EU Forschungsprojektes FAME – 04.08.2016
Damit sind vier Mitgliedsunternehmen des GKZ in diesem anspruchsvollen Vorhaben zur Entwicklung flexibler und ökonomischer Aufbereitungstechnologie für komplexe Metallerze der Greisen, Skarne und Pegmatite mit 14 Partnern aus acht Ländern vereint. ...weiter
Zusammenarbeit Sachsens mit Mosambik im Bergbau erfolgreich fortgesetzt – 03.08.2016
Die seit 2012 auf Initiative des Geokompetenzzentrum Freiberg e.V. „wiederbelebte“ Zusammenarbeit mit Mosambik in den Bereichen Studentenausbildung, Qualifizierung von Verwaltungen und Weiterbildung von Inspektoren im Bergbau wird seit Februar 2016 mit einem neuen Projekt intensiv weitergeführt. ...weiter
Auftaktveranstaltung des BMBF r4 - Forschungsprojektes SEEsand in Freiberg – 06.06.2016
Der GKZ unterstützt in den nächsten drei Jahren das Verbundprojekt*) SEEsand mit Arbeiten zur Internationalisierung und Verwertung. Ziel ist die Gewinnung Schwerer Seltenerdelemente (SEE) aus Sanden der Ostseeküste. ...weiter
GKZ auf der 1st International Sustainable Stone Conference, Carrara – 23.05.2016
Werkstein: seine Nachhaltigkeit, Architektur und Ökodesign waren die Leitthemen der ersten internationalen Konferenz zu Natur- und Werksteinen im Verbund mit der Carrara Marmotec 2016. Der GKZ war mit einem Vortrag zur Projektentwicklung eines transeuropäischen Netzwerkes zur Promotion von Werkstein entlang der gesamten Wertschöpfungskette präsent. ...weiter